Die Riegelhofschule ist ab September 2012 eine offene Ganztagsschule

In einer Presserklärung des Kultusministeriums wurde am 19. April 2012 gemeldet: Unsere Schule ist eine der neuen offenen Ganztagsschulen im Land. Wir freuen uns, dass es geklappt hat!

 Offene Ganztagsschule: Was heißt das?

Eltern können ihr Kind in Klasse 5 oder 6  für die Ganztagsschule anmelden, wenn sie das möchten. Es kostet nichts.

Vormittags haben die Kinder normalerweise bis 12.10 Uhr Unterricht. Danach geht es in die Mittagspause, in der die Schüler in der Mensa essen, spielen, auf dem Kleinspielfeld kicken, in die Bücherei oder ins Schülercafé gehen oder ein offenes Angebot besuchen. Die Ganztags-Kinder sind an 4 Nachmittagen in der Schule, haben aber zwischen 15.15 Uhr und 16.00 Uhr Schulschluss, sodass noch Zeit für Sportverein, Freizeit und Hobbies bleibt.

Die Ganztagskinder haben in ihrem Stundenplan Hausaufgaben-Betreuungsstunden, in denen die Hausaufgaben schon in der Schule gemacht werden. Das Lernen auf Klassenarbeiten oder das Vokabellernen muss in Ruhe zu Hause erledigt werden.

Donnerstags besuchen die Kinder den Campusnachmittag mit vielen Musik-, Sport- und Kunstangeboten. 

 Lernen, spielen, leben – diese drei Verben beschreiben unser Ganztagsangebot treffend.

(M. Fritz)