Schulpartnerschaft mit Bierawa

Seit über zehn Jahren (2002) pflegt die RSN eine Schulpartnerschaft mit dem Gymnasium in der Partnerstadt Ostfilderns – Bierawa – in Polen. Seit 2015 ist auch das benachbarte HHG mit im Boot.

Jedes Jahr nehmen ungefähr zwanzig Schülerinnen und Schüler an diesem Austausch teil.

Haben wir dein Interesse geweckt?
Möchtest du mehr erfahren und vielleicht auch mitmachen? Dann wende dich an uns.
Deine Fragen beantworten gerne Herr Bosnjak und Frau Wütherich.

Polenaustausch 2019

Vom 20.05.2019 bis zum 24.05.2019 fand der Polenaustausch zwischen der Partnerschule in Bierawa, der Riegelhof Realschule Ostfildern und des Heinrich-Heine-Gymnasiums statt.

Der Austausch besteht daraus, dass die polnischen Schüler zusammen mit ihren Partnern aus Deutschland den Unterricht besuchen und gemeinsame Ausflüge in der Region (Stuttgart, Esslingen) stattfinden. Beim Rückbesuch im nächsten Schuljahr begeben sich unsere Schüler für eine Woche in die polnische Stadt Bierawa. Der Austausch wird federführend organisiert von Aleksander Bosnjak (RSN) und Joachim Mezger (HHG), unterstützt durch Lea Friedmann (RSN).

Nach einer langen Busfahrt wurde die polnische Gruppe am Vormittag des 20.5.2019 in der Riegelhofschule empfangen. Danach durften die polnischen Schüler zu ihren deutschen Gastfamilien, um sich auszuruhen und einzugewöhnen.

Am 21.05.2019 waren wir gemeinsam im Mercedes-Benz-Museum in Untertürkheim.

Nicht nur die Schüler waren begeistert. Gemeinsam durften wir uns auf eine geschichtliche Reise über das 1886 erfundene Automobil von Carl Benz begeben. Das Museum bietet Geschichten im Zusammenhang von Technik und Alltag, als auch Zeitgeschichten populärer Kultur. Mehr als 160 Fahrzeuge aller Art können bestaunt werden. Einige der ältesten Automobile der Geschichte über legendäre Rennwagen, bis hin zu Forschungsfahrzeugen sind die Hauptdarsteller.

Am 22.05.2019 gab es einen Zeitsprung mit Führung durch eines der größten Residenzschlösser Deutschlands in Ludwigsburg. Das Highlight war unter anderem der klassizistische Saal mit seiner vornehmen Eleganz: der Marmorsaal. Aber auch die Welt der Barocken Bühnenkunst und das Schlosstheater haben uns alle sehr beeindruckt.

Am 23.05.2019 folgte die gesamte Gruppe der Einladung der Stadt Ostfildern ins Rathaus. Nach einer herzlichen Empfangsrede gab es einen Willkommenssnack für alle und Zeit für einen kulturellen Austausch. Hierfür möchten wir uns ganz herzlich im Namen aller Organisatoren für den gelungenen Empfang bedanken. Wir alle werden diesen Morgen in guter Erinnerung behalten.

Am Abend hatten die Schüler die Möglichkeit im Jugendzentrum L-Quadrat einen Abend lang gemeinsam Tischtennis zu spielen, Pizza zu essen u.v.m. Das Highlight des Abends war ein polnischer Volkstanz (Belgijka). Hierbei hatten alle ihre Freude und haben mitgetanzt.

Der Abschied am nächsten Tag war tränenreich und voller Vorfreude auf den Rückbesuch im nächsten Jahr. Diese Woche hat uns alle bereichert.

A. Bosnjak, L. Friedmann