Bewerbertraining mit den Bildungspartnern

Am 10.02.20 konnten alle 9. Realschulklassen und alle Achtklässler, die im G-Niveau lernen, an einem intensiven Bewerbertraining teilnehmen. Dieses Bewerbertraining ist fester Bestandteil unseres umfangreichen Programms zur Berufsorientierung und wird jedes Jahr durch das Team unserer Berufsorientierungslehrkräfte in Zusammenarbeit mit unseren Bildungspartnern, der Volksbank Esslingen sowie der Firma Hänchen, vorbereitet und durchgeführt. Dieses Jahr wurden wir auch von einem Experten der Barmer Ersatzkasse aus Esslingen unterstützt.

Dabei ging es selbstverständlich nicht nur um die schriftliche Bewerbung. Es wurden auch Vorstellungsgespräche mit erfahrenen Mitarbeitern aus dem Personalbereich simuliert und einzeln und in Teams Assessment-Aufgaben wie Drahtbiegeproben oder Konstruktionsaufgaben bearbeitet. Der Tag kam bei unseren Schülern sehr gut an.

Wir danken unseren Partnern für die bewährte und kompetente Unterstützung.

Robert Riedl

Schneesportfestival der Schulen

Am 31. Januar 2020  waren die Schülerinnen und Schüler der Sportklassen 5a, 6a, 7a und 8a in Oberjoch beim Schneesportfestival der Schulen. Dort durften die geübten Wintersportler die Pisten selbst erkunden, für die Anfänger gab es einen Schnupperkurs. Nebenbei gab es für alle die Möglichkeit sich vom Schneetube ziehen zu lassen oder Huskies hautnah erleben zu können. Die Tombola am Ende rundete den tollen Tag im Schnee ab.

DELF 2020

Sieben Schülerinnen und ein Schüler der Klasse 9a haben im Januar 2020 an der DELF scolaire Prüfung in Kooperation mit dem Institut Français Stuttgart teilgenommen.

An der Riegelhofrealschule Ostfildern wurden die Schülerinnen und Schüler optimal auf die DELF-Prüfung vorbereitet. Schon während des Französischunterrichts wurden die geforderten Kompetenzen angebahnt. Zusätzlich erhielten die Jugendlichen ein umfangreiches Aufgabenpaket, mit dem sie sich optimal auf die Prüfung vorbereiten können. An den beiden Samstagen unmittelbar vor der mündlichen und schriftlichen Prüfung trafen sich die Neuntklässler mit Frau Gold an der Schule und arbeiteten intensiv an DELF Beispielaufgaben in den Bereichen compréhension de l´oral, compréhension des écrits, production écrite und production & interaction orales.

Winterzauber

Bei unserem Winterzauber am Mittwoch, den 18. Dezember 2020 glitzerte und glänzte der kleine Saal im Kubino in weihnachtlicher Dekoration.

Job Info Tag der RSN

Auf Einladung unseres Bildungspartners, der Volksbank Esslingen, konnten über 100 Realschülerinnen und Realschüler am 06. Und 07.12.18 am Berufsnavigator in Esslingen teilnehmen. Der Berufsnavigator ist ein von der Universität Hamburg entwickeltes, wissenschaftlich evaluiertes Verfahren zur Berufsorientierung. Im Fokus stehen dabei die Stärken der Teilnehmer. Das computergestützte Verfahren stützt sich auf drei Säulen: Peer-Rating mittels Selbsteinschätzung und Fremdeinschätzung, Erstellung eines Stärkenprofils und elektronischer Ermittlung dazu passender Berufe sowie ein abschließendes Auswertungsgespräch mit Experten. Die Bewertung unserer Schülerinnen und Schüler fiel sehr positiv aus: 92% hat die Arbeit mit dem Berufsnavigator  Spaß gemacht. Insbesondere das individuelle Beratungsgespräch durch erfahrene Personaler auf der Grundlage des jeweiligen Stärkenprofils erschien 83% unserer Schüler als hilfreich. Zusätzlich wurden kürzlich unsere Neuntklässler sowie unsere Achtklässler, die im G-Niveau lernen, von unserer Berufsberaterin, Frau Richardson im Unterricht besucht. Am 18.12.18 führten wir in Zusammenarbeit mit Auszubildenden unserer Bildungspartner DHL, Hänchen und BOS ein Benimm-Training durch. Diese und weitere Bausteine sollen unsere Schülerinnen und Schüler auch auf das Berufsorientierungspraktikum vorbereiten, welches vom 18.03. bis 22.03.2019 stattfinden wird.

Robert Riedl

Studienfahrt nach Paris

Wir - die Französischklassen 8a und 7a der Riegelhofschule Realschule Nellingen - waren von Donnerstag, 19.7. bis Sontag in Paris. Drei Nächte lang haben wir in einer Jugendherberge im 8ème arrondissement übernachtet und innerhalb von vier Tagen haben wir viele Sehenswürdigkeiten besichtigt und gesehen. Die meisten Monumente erreichten wir zu Fuß und mit der Metro. Allein das Metrofahren in der französischen Hauptstadt war spannend und ein Erlebnis für sich.

TECademy bei GARP in Ruit

Raus aus dem Lernort Schule, rein in die Berufspraxis. Das ist ein zentrales Anliegen der TECademy. Und praxisnah war unser Besuch des GARP Bildungszentrums in Ruit allemal. Frau Treu, die Leiterin der Beruflichen Schulen, informierte uns zunächst persönlich über die Bildungswege der Berufsfachschule und des Berufskollegs I und II, welche in Ruit angeboten werden. Anschließend stand das praktische Tun im Vordergrund. Unter Anleitung des Werkstattleiters Herr Goldmann und der tatkräftigen Unterstützung dreier Berufsfachschüler durften wir innerhalb von 90 Minuten einen Schlüsselanhänger anfertigen. So konnten wir beim Anreißen, Bohren, Sägen, Gewindeschneiden und Biegen unser Können in der Metallbearbeitung unter Beweis stellen. Wir möchten uns auf diesem Wege für den tollen Nachmittag bedanken.  

Polenaustausch 2019

Vom 20.05.2019 bis zum 24.05.2019 fand der Polenaustausch zwischen der Partnerschule in Bierawa, der Riegelhof Realschule Ostfildern und des Heinrich-Heine-Gymnasiums statt.

Der Austausch besteht daraus, dass die polnischen Schüler zusammen mit ihren Partnern aus Deutschland den Unterricht besuchen und gemeinsame Ausflüge in der Region (Stuttgart, Esslingen) stattfinden. Beim Rückbesuch im nächsten Schuljahr begeben sich unsere Schüler für eine Woche in die polnische Stadt Bierawa. Der Austausch wird federführend organisiert von Aleksander Bosnjak (RSN) und Joachim Mezger (HHG), unterstützt durch Lea Friedmann (RSN).

Navigieren zum richtigen Beruf

Auf Einladung unseres Bildungspartners, der Volksbank Esslingen, konnten über 100 Realschülerinnen und Realschüler am 06. Und 07.12.18 am Berufsnavigator in Esslingen teilnehmen. Der Berufsnavigator ist ein von der Universität Hamburg entwickeltes, wissenschaftlich evaluiertes Verfahren zur Berufsorientierung. Im Fokus stehen dabei die Stärken der Teilnehmer. Das computergestützte Verfahren stützt sich auf drei Säulen: Peer-Rating mittels Selbsteinschätzung und Fremdeinschätzung, Erstellung eines Stärkenprofils und elektronischer Ermittlung dazu passender Berufe sowie ein abschließendes Auswertungsgespräch mit Experten. Die Bewertung unserer Schülerinnen und Schüler fiel sehr positiv aus: 92% hat die Arbeit mit dem Berufsnavigator  Spaß gemacht. Insbesondere das individuelle Beratungsgespräch durch erfahrene Personaler auf der Grundlage des jeweiligen Stärkenprofils erschien 83% unserer Schüler als hilfreich. Zusätzlich wurden kürzlich unsere Neuntklässler sowie unsere Achtklässler, die im G-Niveau lernen, von unserer Berufsberaterin, Frau Richardson im Unterricht besucht. Am 18.12.18 führten wir in Zusammenarbeit mit Auszubildenden unserer Bildungspartner DHL, Hänchen und BOS ein Benimm-Training durch. Diese und weitere Bausteine sollen unsere Schülerinnen und Schüler auch auf das Berufsorientierungspraktikum vorbereiten, welches vom 18.03. bis 22.03.2019 stattfinden wird.

Robert Riedl