DTB-Pokal

Die 5a grüßt vom DTB-Pokal aus der Porschearena. Spektakuläre Turnelemente und ein tolles Rahmenprogramm machten den Tag zum Erlebnis.

Basketballteam der RSN auf Platz 2 im Kreis!

Unser Schulbasketballteam nahm am Finalturnier des Landkreises Esslingen teil. Jungs und Mädchen im Alter von 12 oder 13 durften beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia!“-WK IV antreten.
Das Team traf im ersten Spiel auf die starke Mannschaft des Kirchheimer Schlossgymnasiums. Nachdem man zu Anfang mithalten konnte, geriet das RSN-Team in der zweiten Halbzeit in deutlichen Rückstand.
Alle 10 Spieler der RSN und auch unsere Spielerin – das einzige Mädchen des ganzen Turniers! – kamen zum Einsatz.

Die RSN-Baskets hatten die schönsten Trikots mit neuem, von Herrn Henne gestylten Logo. Außerdem war der Schlachtruf „RSN, RSN, RSN! Team!“ unübertroffen.
Im zweiten Spiel gegen das Robert-Bosch-Gymnasium Wendlingen wartete ein eingespielter und schneller Gegner auf unsere Mannschaft. Der schnell herausgespielte Vorsprung von 6 Punkten konnte bis kurz vor Ende gehalten werden.
Da das Spiel enorm Kraft gekostet hatte, wechselte Coach Fritz eine Minute vor Spielende alle fünf Spieler aus. Unsere „zweite Fünf“ kämpfte bis zum Schluss. Es gab für die Zuschauer spektakuläre Szenen zu sehen, z.B. einen taktisch geschickten Kopfball. Frau Schmierer, Klassenlehrerin von 8 RSN-Baskets, gab dem Team einen Motivationsschub zur rechten Zeit.

Nach zwei Ballverlusten kamen die Wendlinger Sekunden vor Schluss noch auf zwei Punkte heran, doch unsere Spieler verteidigten den Vorsprung bis zum Schlusspfiff.

Danach war der Jubel der RSN-Baskets groß.
Der Sieg bedeutete Platz zwei im Kreis.

Graffitiworkshop

Die Schülerinnen & Schüler der Vorbereitungsklasse der Riegelhof Realschule Nellingen kamen am 06.03.2024 in den Genuss eines Graffitiworkshops. Der Workshop wurde vom Streetart-Künstler-Team Julia Humpfer und D. T. Geiger geleitet. Die Teenager aus der Ukraine, Türkei, Iran, Afganistan, dem Kosovo und Brasilien experimentierten mit unterschiedlichen Gestaltungsweisen von Schrift, entwickelten aus Quadraten Buchstaben und verwandelten diese neu in Tiere. Wir danken der Stadtbücherei Ostfildern, von der dieser tolle Workshop gesponsert wurde! Dieser ist ein Vorgeschenk für die Gestaltung einer Leinwand im Graffiti-Stil, die derzeit im Kunstunterricht für die neue Gaming Zone der Stadtbücherei entsteht.

Tag der offenen Tür an der RS Nellingen

Am Donnerstag, dem 22.02.24, war es wieder so weit: die Riegelhofschule RS Nellingen öffnete von 16.00 – 19.00 Uhr ihre Türen. Zahlreiche Viertklässler/innen der umliegenden Grundschulen mit ihren Familien nutzen diese Gelegenheit, die Realschule Nellingen kennenzulernen und sich über die Schulart Realschule zu informieren. Aber auch interessierte Eltern älterer Schüler/innen sowie ehemalige Schüler/innen kamen vorbei und statteten der RSN einen Besuch ab.

Begrüßt wurden die Eltern vom Schulleiter Markus Fritz im Musiksaal, und bekamen in einer Präsentation ausführliche Informationen zur Riegelhofschule und zur Schulart Realschule. Währenddessen durften die Kinder in Gruppen zur Schulhaus-Rallye starten. Begleitet durch ältere Schüler/innen unserer Schule ging es dabei an verschiedenen Stationen auf Stempel-Jagd: die Fachschaften hatten sich hierzu interessante und kurzweilige Aktivitäten ausgedacht und vorbereitet, um einen Einblick in die verschiedenen Fächer zu bieten. Es wurden eifrig Instrumente ausprobiert, Berufe erraten, naturwissenschaftliche Experimente durchgeführt, sich künstlerisch und auch sportlich betätigt, und und und. Am Ende wartete noch eine süße Überraschung auf die erfolgreichen Stempel-Jäger/innen, welche von der SMV verteilt wurde.

Die Eltern konnten nach dem Vortrag an einem geführten Rundgang durch das Schulhaus teilnehmen und so die Fachschaften sowie die modere Ausstattung der Klassenzimmer und Fachräume kennenlernen. Zudem konnten sie sich über unsere Profile - wie zum Beispiel die Sport- und Ipad-Klassen - sowie unsere vier Wahlpflichtfächer AES, Technik, Französisch und Sport informieren.

Auch die Schulsozialarbeit stellte sich vor und einer unserer beiden Schulhunde zog nicht nur zahlreiche interessierte Schüler/innen, sondern auch die Eltern an.

Neben den Aktionen der einzelnen Fächer kümmerte sich die Klasse 9a um das leibliche Wohl der Besucher und versorgte diese mit allerlei leckerem Gebäck und Getränken im Foyer.

Wir bedanken uns herzlich bei den vielen Besucher/innen für das Interesse an unserer Schule, sowie dem gesamten Kollegium der RSN für die Vorbereitung und Durchführung, und schauen auf einen gelungenen Nachmittag zurück.

Hier finden Sie unsere Präsentation

Die 5d zu Gast in der Städtischen Galerie Ostfildern

Im Rahmen des Kunstunterrichts besuchte die Klasse 5d der Riegelhofschule die Städtische Galerie im Scharnhauser Park. Eindrucksvoll wirkte die Ausstellung „10 von 149“, welche von der jungen Künstlerin Hannah J. Kohler in Szene gesetzt wurde. Inspiriert wurde sie hierbei von dem weltberühmten Gemälde „Le Radeau de la Méduse“ (1819) des französischen Malers Théodore Géricault. Gebannt und sehr interessiert lauschten die Kinder der Galerieleiterin Frau Holle Nann, die es immer wieder sehr gut schafft, die Schülerinnen und Schüler in die Gedankenwelt der Künstlerinnen und Künstler einzubeziehen, damit sie auch einmal hinter die Kulissen schauen.

Wie Hannah J. Kohler arbeiteten wir nach dem ausführlichen Betrachten des Bildes mit der Mimik. Die Schülerinnen und Schüler durften ihren „Lieblingsblick“ einnehmen und sich im Anschluss dann gegenseitig zeichnen, um genau diesen Gesichtsausdruck auf Papier festzuhalten.

Die Kinder hatten sehr viel Freude an diesem Vormittag und gingen kulturell bereichert nach Hause. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen und freuen uns auf die nächsten interessanten Ausstellungen!

Schneesportfestival der Schule 2024 am Oberjoch

Auch in diesem Jahr nahm die Riegelhofschule wieder am Schneesportfestival der Schulen am Oberjoch teil. Mit 2 Reisebussen fuhren ca. 110 Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen früh morgens Richtung Allgäu. Das frühe Aufstehen zahlte sich aus. Wir waren eine der ersten Schulen am Oberjoch und die Fortgeschrittenen konnten direkt mit ihren Lehrern das Skigebiet erkunden. Für die Anfänger ging es mit den Lehrern zuerst zum Skiverleih, bevor dann um 10 Uhr der Skikurs begann. Nach mehreren Stunden im Schnee, machte sich die gesamte Gruppe um 15:30 Uhr zufrieden und erschöpft wieder in Richtung Nellingen auf. Im nächsten Jahr wollen wir wieder beim Schneesportfestival dabei sein.

Schnupperunterricht an der JFK

Am Dienstag, 23.01.2024 konnten zwanzig interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 am Schnupperunterricht an der John-F.-Kennedy-Schule in Esslingen-Zell (JFK) teilnehmen.

Zunächst wurden den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeiten des weiteren schulischen Bildungsweges an der JFK vorgestellt – das Wirtschaftsgymnasium (WG), das Wirtschaftsgymnasium International (WGI), das Berufskolleg (BK I und II) mit dem Schwerpunkt Wirtschaft. Frau Schwöbel, die uns an diesem Tag begleitete, erklärte auch die Zugangsvoraussetzungen für diese Bildungsgänge und gewährte den Schülerinnen und Schülern durch konkrete Beispiele einen Einblick in die Themen der Wirtschaftslehre.

In dieser Einführungsstunde waren auch zwei unserer ehemaligen Schülerinnen – Nina und Jana – anwesend, die ihren Übergang von der RSN an die JFK, den Alltag und ihre Erfahrungen an der JFK geschildert haben.

Anschließend konnten sich die Schülerinnen und Schüler einen Einblick über die Übungsfirma verschaffen, am Unterricht des Wirtschaftsgymnasiums J2 und der Eingangsklasse und des Berufskollegs teilnehmen und bei einer digitalen Schulrallye mitmachen.

Wir möchten uns auf diesem Weg für diesen informationsreichen Tag, für die gute Zusammenarbeit bei der John-F.-Kennedy-Schule und die tolle Organisation bei Frau Schwöbel herzlich bedanken.

Abschlussprüfung im Hauptfach Sport - wir werden die ersten sein!

Seit vielen Jahren ist die RSN eine der Partnerschulen der Olympiastützpunkte und fördert gute Sportler innerhalb des Sportprofils. Seit dem Schuljahr 2023/24 gibt es an der RSN nun ab Klasse 7 das Wahlpflichtfach (WPF) Sport. Das bedeutet, dass sportbegabte und sportbegeisterte Schüler das Fach Sport nun als Hauptfach wählen können. Dies ist ein Privileg, das nur wenige Realschulen in Baden-Württemberg haben. Da nur die Partnerschulen und Eliteschulen des Sports das WPF Sport führen dürfen, ist die RSN im Schulamtsbezirk Nürtingen die einzige Schule mit diesem Angebot. Ab Klasse 7 müssen sich die Schüler und Schülerinnen für ein WPF entscheiden, das dann neben Deutsch, Mathe und Englisch als Hauptfach zählt.

Obwohl die Informationen sehr kurzfristig kamen, haben sich im ersten Durchgang 24 Schüler und Schülerinnen für das Fach Sport angemeldet, die nun den Großteil der Sportklasse 7a bilden.  Diese Schüler und Schülerinnen haben neben dem normalen zweistündigen Sportunterricht drei weitere Sportstunden, davon eine Theorie im Klassenzimmer. Es werden auch Klassenarbeiten geschrieben und Sport ist dann in Klasse 10 in Theorie und Praxis ein Teil der Realschulabschlussprüfung.

Weitere Informationen zum WPF Sport sind bei „unsere Profile“ im Bereich Sport zu finden oder klicken Sie hier.

Europäischer Austausch an der RSN:

FIT FOR LIFE, FIT FOR FRIENDSHIP!

Im Dezember erlebte die Riegelhofschule Realschule Ostfildern-Nellingen (RSN) eine Verbindung von Kulturen, Freundschaften und sportlichem Engagement, als sie Gastgeber für einen Erasmus+ Austausch mit Schülerinnen und Schülern aus Finnland, Martinique (Frankreich) und Italien war. Finanziert von der EU, zielt dieses einzigartige Projekt darauf ab, Menschen zu verbinden und die Vernetzung innerhalb Europas zu stärken.

Vom 10. bis 16. Dezember 2023 öffnete die Riegelhofschule ihre Türen für sechs Schülerinnen und Schüler aus Finnland, fünf aus Martinique und 14 aus Italien sowie deren Lehrkräfte. Diese jungen Botschafterinnen und Botschafter ihrer Länder wurden von herzlichen deutschen Austauschfamilien aufgenommen, die nicht nur eine Unterkunft boten, sondern auch Einblicke in den Alltag und die Kultur Deutschlands ermöglichten.

Das Austauschprojekt unter dem Motto "Fit for life" stellte das Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler und die Integration von Sport in den Alltag in den Mittelpunkt. Die Schülerinnen und Schüler wurden ermutigt, eigene Sportspiele zu entwickeln und in der Sporthalle zu erproben, wobei die Zusammenarbeit im Team alters- und länderübergreifend im Fokus stand. Dies förderte nicht nur die körperliche Aktivität, sondern stärkte auch den Teamgeist, die Kooperation und die kreativen Fähigkeiten der Jugendlichen.

Der Austausch umfasste auch den Besuch von Unterrichtsstunden in der Riegelhofschule, wodurch die ausländischen Schülerinnen und Schüler und auch Lehrerinnen und Lehrer einen Einblick in das deutsche Bildungssystem erhielten. Dieser interkulturelle Austausch trug dazu bei, Verständnis und Toleranz zwischen den verschiedenen Schulsystemen zu fördern.

Aber natürlich fanden auch Veranstaltungen außerhalb der Schule statt. So wurde beispielsweise die Stadt Esslingen während einer spannenden Stadtrallye erkundet, wobei die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre Orientierungsfähigkeiten unter Beweis stellten, sondern auch mehr über die lokale Geschichte und Kultur erfuhren. Ein Spaziergang zum Weihnachtsmarkt in Stuttgart sorgte für eine festliche Stimmung, während der Besuch des Mercedes-Benz-Museums technikbegeisterte Schülerinnen und Schüler faszinierte und die wirtschaftliche Geschichte Deutschlands verdeutlichte.

Die persönlichen Begegnungen und gemeinsamen Aktivitäten mit den Austauschpartnern und ihren Familien waren geprägt von Freundschaft und einem offenen Austausch von Erfahrungen und Traditionen. Diese Verbindungen werden nicht nur während des Austauschs, sondern auch darüber hinaus bestehen bleiben.

Der Erfolg dieses Austauschs soll in den kommenden 15 Monaten weiter ausgebaut werden. Geplant sind Gegenbesuche im Rahmen des Erasmus+ Programms: im Februar 2024 geht es für einige Schülerinnen und Schüler der RSN nach Finnland, im April 2024 nach Martinique und im kommenden Schuljahr nach Italien. Diese zukünftigen Etappen versprechen nicht nur Fortsetzung, sondern auch Vertiefung der bereits entstandenen Freundschaften und der europäischen Zusammenarbeit.

Die Riegelhofschule blickt stolz auf eine Woche voller kultureller Bereicherung, sportlicher Aktivitäten und nachhaltiger Freundschaften zurück. Der Erasmus+ Austausch hat nicht nur die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte bereichert, sondern auch einen bedeutenden Beitrag zur Förderung der europäischen Zusammenarbeit geleistet. Wir sind zuversichtlich, dass die Erlebnisse dieser Woche eine langfristige positive Wirkung auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und ihre Gemeinschaften haben werden.

Besondere Schülerinnenarbeit

Über Glück

Glück ist mehr als die sofortige Befriedigung oder ein kurzfristiges Vergnügen. Es ist in den Tiefen unserer Seele verborgen und manifestiert sich in schwierigen Zeiten, wenn uns das Leben und vor Herausforderungen und Prüfungen stellt. In solchen Momenten versteht man, dass wahres Glück nicht der ständige Zustand der Glückseligkeit ist, sondern die Fähigkeit, jeden Moment zu schätzen, unabhängig von äußeren Umständen. Man sucht Glück oft in äußeren Errungenschaften, materiellem Reichtum oder der Anerkennung von anderen. Das ist auch Glück und zwar war es für mich so, bevor der Krieg begonnen hat. In schwierigen Zeiten manifestiert sich Glück in unserer Fähigkeit, optimistisch zu bleiben und an uns selbst zu glauben. Dies sind die Momente, in denen man den Wert enger Beziehungen und Freundschaft verstehen und in denen kleine freundliche Gesten und ermutigende Worte uns unglaubliche Freude bereiten. Glück in schwierigen Zeiten ist die Fähigkeit, an Hindernissen zu wachsen, sich selbst weiterzuentwickeln und darin Möglichkeiten für persönliches Wachstum zu finden. Glück ist auch ein Gefühl der Harmonie mit sich selbst und der Welt um sich herum, die Fähigkeit, sich über kleine Dinge zu freuen, die Schönheit gewöhnlicher Dinge wahrzunehmen und inneren Frieden zu finden. Das alles ist schon das höchste Glück, das man je bekommen und haben könnte. Aber für mich Gesundheit und Wohlstand meiner Familie, Freiheit und ein “vermutliches” Morgen ist schon das höchste Glück. Mehr brauche ich nicht. Glück ist also mehr als nur augenblickliche Emotionen. Das höchste Glück ist das Ergebnis tiefer innerer Harmonie und der Fähigkeit, das Leben unabhängig von den Umständen zu genießen. Und vielleicht finden wir gerade in schwierigen Zeiten den Schlüssel und den Weg zu diesem großartigen Gefühl. (Schokolade, Süßigkeiten, Spiele und Ähnliches ist für mich Freude, nicht Glück, weil Glück größer als so kleine Dinge ist.)

Yelyzaveta Davydova, 10